April 2018

Die große Leidenschaft unseres „Finanzministers“ Wim Marbus ist sein Fuhrpark an älteren, restaurierten Motorrädern. Passend zum Beginn der Biker-Saison stellt er uns, als „Fundstück des Monats April“, ein Bild eines seiner Lieblingsstücke zur Verfügung:

Das 34 PS-starke Aggregat der Vierzylinder-Honda CB350 Four verfügt über einen Hubraum von 347 ccm. Ausgestattet mit einem 5-Gang-Getriebe beschleunigt die Maschine auf ein Tempo von maximal 159 km/h.

Auffällig sind vor allem die vier (!) Auspuffrohre – praktisch das Markenzeichen der Modelle aus der CB Four Reihe. Wims Motorrad wurde wiederum zu Beginn Jahres 1974 gebaut – wobei es, nach kompletter Restauration, erst wieder seit 2015 auf die Straße darf.

Bereits 1969 kam mit der CB750 Four das bekannteste und meist verkaufte Modell der CB-Four-Serie auf den Markt. Ein beispielloser Erfolg, der Honda dazu bewog, das Angebot zu erweitern: Ab 1971 konnte man die CB500 Four – und schließlich ab 1972 – die CB350 Four (für damals 4499 DM) erwerben. Letztlich wurde der „heiße Ofen“ bis 1975 gebaut.

Zum Frühlingsbeginn wünschen wir allen „Bikern“ erlebnisreiche Fahrten und vor allem: Eine unfallfreie Saison!