PFAFFENHOFENER MOTORSPORT-NEWS -NEU! KW28

Foto: Inter Europol Competition

Sportwagen/GT-Sport: Marius Zug auf Abwegen – der Pfaffenhofener Nachwuchspilot peitschte einen Ligier JS P320 des polnischen Teams Inter Europol Competition um den den GP-Kurs von Monza. Eine 4-Stunden-Wettfahrt im Rahmen der European Le Mans Series (ELMS) stand an. Marius schlug sich bei seinem Debüt beachtlich: Letztlich auf Platz sieben trieb er den Prototypen über die Ziellinie.

Zeitungsartikel hier: PK-LOKALSPORT

Christian Engelhart (Wolnzach/Starnberg) kann im ADAC GT Masters heuer einfach nicht vorne mitfahren. Auf der Rennstrecke von Zandvoort (NL) kam nichts zählbares zustande. Engelharts Teamkollege Thomas Preining (A) musste bereits gestern den Porsche 911 GT3 R vom KÜS Team Bernhard vorzeitig in der Garage abstellen und auch am heutigen Sonntag war die Vorstellung, nach einem Schaden, vorzeitig beendet.

Bahnsport/Speedway: Sehr volles Programm, für Julian Bielmeier am Wochenende – am Samstag sammelte unser Mitglied sieben Punkte für die DMV White Tigers aus Diedenbergen. In Stralsund, beim Speedway-Teamcup-Rennen, wurden die „weißen Tiger“ Zweiter  hinter den Black Forest Eagles (Berghaupten). Die Wikinger vom MSC Brokstedt kamen auf Platz drei, vor den Gastgebern vom MC Nordstern.

Am heutigen Sonntag dann, gab Julian beim Langbahn-Benefizrennen des MSC Mulmshorn Gas. Vor den Toren Bremens lief es nicht nach Wunsch – Julian bekam – in Führung liegend – ein Problem mit dem Zahnriemen und musste den Lauf vorzeitig beenden. „Das Langbahn-Feeling ist noch nicht so da“, sagte er anschließend während des Livestreams. Wir drücken ihm die Daumen für das nächste Wochenende! … …dann stehen die nächsten beiden Rennen in Meißen und in Olching an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.